StartseiteFAQAnmeldenLogin




Teilen | 
 

 Anfragen

Nach unten 
AutorNachricht
Jungfrau der Schrift
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 18.05.11

BeitragThema: Anfragen   Mi Jun 08, 2011 5:40 am

Ihr möchtet Partner werden und habt euch unsere Bedingungen schon durchgelesen? Schreibt eure Anfragen hier rein.


           
Nach oben Nach unten
http://blackdagger-rpg.forenverzeichnis.com
Partners in time

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.08.11

BeitragThema: Girls have secrets   Mo Okt 24, 2011 1:37 am

[size=7]
Girls have Secrets
Tell me your darkest secret


Die Sunnybrock Road, liegt irgendwo in der amerikanischen Vorzeige-Vorstadt Knoxville: Idylle pur ... Wohl doch nicht.




Warum sonst sollte Amanda Proud eines perfekten Tages einfach von der Bildfläche verschwinden und Mann und Sohn so mir nichts, dir nichts zurück lassen?
Die Nachbarn und ihre Freundinnen sind entsetzt - zumindest tun sie so. Wo sie doch alle, Amanda eingeschlossen, ein so wunderbares Leben führen.





Hanna Andersson kann nicht kochen und ist auch sonst etwas chaotisch. Nach der Enttäuschung mit ihrem Freund und seiner Vorliebe für Sekretärinnen, hätte sie nichts dagegen, sich wieder zu verlieben. Ausgerechnet auf Jeanne Granger's Grillparty trifft Hanna ihre Jugendliebe aus Highschooltagen wieder. Zu dumm, dass der attraktive Junggeselle nicht nur ihr gefällt.





Probleme, an den Mann zu kommen, hat Isabelle Fletcher nicht. Sie ist froh, wenn sie sich ihren Mann vom Leib halten kann und nicht noch einmal schwanger wird. Sechs Jahre, ohne durchzuschlafen, und vier chaotische Mädchen, die ihr das Dasein zur Hölle machen: Das reicht!







Während bei den Fletcher's der Wahnsinn tobt, hat bei den Granger's alles seine Ordnung. Dafür sorgt Jeanne mit liebevollem Perfektionismus, wofür der Rest der Familie doch auch sehr dankbar ist. Auch Thomas ist seiner Frau besonders dankbar für die liebevolle Unterstützung und das schöne zu Hause das sie ihnen bietet.






Sheila Wayne verdient ihr Geld damit, den Männern den Kopf zu verdrehen. Das die restlichen Frauen der Straße damit nicht sehr einverstanden sind, kann man sich wohl denken.






So hat jeder Bewohner der Sunnybrook Road
seine kleinen Geheimnisse. Und glauben Sie mir,
um nichts in der Welt würde einer von ihnen
auch nur im Traum daran denken, einen Außenstehenden
daran teil haben zu lassen.

Schließlich ist nur ein gut gehütetes Geheimnis es wert,
auch als ein solches bezeichnet zu werden.

Finden Sie nicht auch?

Trotzdem haben auch die Bewohner der Sunnybrook Road
einen unstillbaren Redebedarf. Aber wofür hat man Freunde.
Und mit wem teilt man süße Geheimnisse lieber
als mit seinen besten Freunden.



Wollen Sie ein Teil davon werden?

Erfahren Sie die pikantesten Wahrheiten,
werden Sie Teil von Verschwörungen, Sünde und Verrat.
Teilen Sie ihre intimsten Gefühle
und Empfindungen mit der Gemeinschaft
der Sunnybrook Road.

Und erkennen Sie, dass jeder irgendwo ein dunkles Geheimnis hat.



* Reallife - Erotik - Rollenspiel ab 18 Jahren.
* Szenentrennung.
* Spielort: Knoxville | Tennessee
* Spielzeit: 2012
* Spielbare Charaktere: Männer und Frauen ab 18 Jahren dürfen angemeldet werden


Zum Board, Regeln , Vergebene Avatare , Gesuche


[/size]
Nach oben Nach unten
Partners in time

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.08.11

BeitragThema: Die Bruderschaft der Black Dagger, NC-17 RPG, Buch RPG   Mi Okt 26, 2011 2:44 pm

Wir haben einiges an unserem Board geändert weswegen wir euch nun die neuen Daten schicken, auch wenn ihr uns bisher nicht angenommen habt.





Zuletzt von Partners in time am Sa Dez 10, 2011 2:50 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Colin
Gast
avatar


BeitragThema: The Rebellion Begins   Do Nov 10, 2011 8:48 am




07.Juli 1997
Er und Hagrid bewegten sich wie im Traum durch die murmelnde Menge bis
ganz nach vorne zur Mauer, wo sich zwischen den schreckensstarren Schülern
und Lehrern eine Lücke auftat.
Harry hörte wie Hagrid gequält und entsetzt aufstöhnte, blieb aber nicht stehen;
er ging langsam weiter, bis er die Stelle erreichte wo Dumbledore lag, und
kauerte sich neben ihn nieder.
Harry hatte gewusst, dass es keine Hoffnung mehr gab, schon von dem Moment
an, als der Körperklammer-Fluch, mit dem Dumbledore ihn oben im Turm belegt hatte,
von ihm abgefallen war, er hatte gewusst, dass dies nur geschehen konnte, weil
der Urheber des Fluchs tot war; trotzdem war er nicht darauf vorbereitet, ihn hier
zu sehen, Arme und Beine von sich gestreckt und gebrochen: den größten Zauberer,
den Harry je gekannt hatte und je kennen würde.


14.Juli 1997
"Vielleicht passiert es ja gar nicht." ,sagte Ron. "Wir sind hier nicht in größerer Gefahr
als zu Hause, oder? Es ist jetzt überall das Gleiche. Ich würde sogar sagen, dass
Hogwarts sicherer ist, es sind mehr Zauberer da, die es verteidigen können. Was meinst
du Harry?"
"Ich komme nicht zurück, selbst wenn Hogwarts wieder öffnet." ,sagte Harry.
Ron starrte ihn nur an, doch Hermine sagte traurig: "Ich wusste, dass du das sagen
würdest. Aber was willst du denn tun?"
"Ich muss die restlichen Horkruxe aufspühren oder?" ,erwiederte Harry, die Augen auf
Dumbledores weißes Grabmal gerichtet, das sich im Wasser auf der anderen Seite des
Sees spiegelte. "Er wollte, dass ich das tue, deshalb hat er mir alles über sie erzählt.
Wenn Dumbledore Recht hatte - und ich bin sicher, er hatte Recht -, sind immer noch vier
davon dort draußen."
"Wir werden mit dir gehen, wo auch immer du hingehst."
"Nein -" ,sagte Harry rasch.
"Du hast einmal zu uns gesagt" ,erklärte Hermine leise, "dass noch Zeit sei umzukehren,
wenn wir wollten. Wir hatten Zeit, stimmt's?"
"Wir sind bei dir, was auch immer geschieht." ,sagte Ron.


06.September 1997
Zacharias' Herz klopfte wild gegen seine Brust, es klopfte so schnell, dass es schon fast
wehtat. Amycus Carrow der, seit die Todesser Hogwarts übernommen hatten, den neuen
Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste, oder besser gesagt die Dunklen Künste,
unterrichtete, drückte den jungen Hufflepuff gegen die Wand seines modrigen Büros.
"Ich hoffe wir verstehen uns Smith. Du bist Halbblut. Wenn du mir also nicht die gewünschten
Informationen über die versteckten Schüler lieferst die sich "Dumbledores Armee" nennen,
dann sehe ich schwarz für deinen dreckigen Muggelvater. Ich weis aus sicherer Quelle dass
du Mitglied bei dieser niedlichen kleinen Organisation bist. Also?"
Dem sonst so vorlauten Zacharias waren die Worte im Hals stecken geblieben. Sein Vater
war der einzige Verwandte den er noch hatte.
"HABEN WIR UNS VERSTANDEN!?" ,polterte er, sodass der kreidebleiche Junge vor ihm vor
Schreck zusammenfuhr.
"Ja..." ,wisperte Zacharias, dem bereits Tränen der Angst in den Augen standen.
"Was hast du gesagt!? Ich konnte dich so schlecht verstehen." ,hauchte Amycus ihm
bedrohlich entgegen, sodass Zacharias den schlechten Atem des Todessers riechen konnte.
"Ja Sir...ich habe verstanden." ,würgte der Hufflepuff nun etwas lauter hervor.
Amycus ließ ein widerliches Grinsen sehen und hob Zacharias' Kinn mit seinem Zauberstab an,
sodass der 16jährige ihn ansehen musste. "Das will ich doch schwer hoffen."


Währenddessen im Raum der Wünsche
Colin lag wie üblich in einer der hochgelegenen Hängematte aus Stoff, die der Raum der
Wünsche für ihn, und die anderen Mitglieder der DA hatte erscheinen lassen. Seit die Todesser
Hogwarts übernommen hatten, hatten sich ihnen noch viel mehr Schüler angeschlossen. Mit
ihnen zusammen, hatten sie sich gleich zu Beginn des Schuljahres hier verschanzt, um nicht
der grausamen Willkür der Todesser ausgeliefert zu sein.
Unter ihnen waren vor allem Halbblüter, Muggelgeborene und sogenannte Blutsverräter. Von
den hochnäsigen Slytherins war natürlich niemand dabei, aber denen erging es unter der
Fuchtel der Todesser auch nicht gerade schlecht.
Colin lauschte Ginny Weasley, die gerade nach ein paar Freiwilligen suchte, die mit ihr
zusammen Lebensmittel aus der Küche heranschaffen sollten. Der Gryffindor setzte sich auf
und hob zusammen mit einigen anderen Leuten die Hand. Er hatte es satt untätig
herumzusitzen, während die Flüchtlinge und Harry, Ron und Hermine um ihr Leben, und um
das Leben der gesamten Zauberergemeinschaft kämpften.


::Eckpunkte::
*wir sind FSK 16*
*wir spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung*
*wir spielen im siebten Schuljahr von Harry Potter*
*die Storyline hält sich nur Teilweise an das Buch*
*die Todesser haben Hogwarts und das Zaubereiministerium übernommen*
*Harry, Ron und Hermine sind auf der Suche nach den restlichen Horkruxen*
*Muggelgeborene befinden sich auf der Flucht*
*Halbblüter und Blutsverräter stehen unter Beobachtung*
*die Mitglieder der DA haben sich im Raum der Wünsche verschanzt*
*Charakter die Tod sind bleiben Tod*

::Links::
Board:
the-rebellion-begins.forumfrei.com
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anfragen   

Nach oben Nach unten
 
Anfragen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger RPG :: 
 :: Wanna be?
-
Gehe zu: