StartseiteFAQAnmeldenLogin




Teilen | 
 

 Pray for Daylight

Nach unten 
AutorNachricht
Jungfrau der Schrift
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 18.05.11

BeitragThema: Pray for Daylight   Do Jul 14, 2011 12:44 am




Photobucket

Es heißt auf dem Tor zur Hölle steht geschrieben:
"Legt jegliche Hoffnung ab, all die, die ihr hier eintretet."

Ein Jahr zuvor….
Nathanels Schritte hallten durch die leeren Gänge des Londoner Instituts. Noch vor wenigen Wochen waren die Gänge vom Gelächter der meist noch sehr jungen Hunter erfüllt gewesen. Viele von ihnen waren als Kinder hier her gekommen. Ihre Familien waren meist bei der Ausübung ihrer Tätigkeit umgekommen. Das Londoner Institut war eines der größten Ausbildungsstätten der Malleus Maleficarum für die jungen Schattenjäger außerhalb des Vatikan gewesen.

Doch nun herrschte eine Atmosphäre der Angst. Die Gänge lagen verlassen da und wer noch hier war, lebte in Angst und wagte nicht zu widersprechen. Sie fürchten sich vor Samuel, dem Leiter des Londoner Institutes. Dieser, sonst sanftmütige Jäger, der die jungen Rekruten liebte wie seine eigenen Kinder, war in den vergangenen Wochen unglaublich hart geworden und die Schattenwesen in London machten was sie wollten. Vampire jagten ohne Skrupel Menschen.

Die Türe zu Samuels Büro war geschlossen und Nathanel vernahm leise Stimmen aus dem Raum. „Ja Herr. Ich werden meine Leute von dort fernhalten.“, sagte Samuel in einem Unterwürfigen Ton. Nathanel wollte eigentlich gar nicht lauschen, doch nun fragte er sich wo sie denn fern bleiben sollten und wen sein alter Gefährte Herr nannte. Noch nie hatte sich Samuel vor jemanden unterwürfig verhalten. Selbst vor dem Rat war er immer aufsässig gewesen.

Nathanel riss die Türe auf, um seinem Waffenbruder zur Rede zu stellen. Der Raum lag im Halbdunklen und das Hologramm von Jonas, dem Prinzen von London, der ranghöchste Vampir in ganz England, schwebte hinter dem Schreibtisch des Schattenjägers. Vier Augenpaare durch bohrten ihn in diesem Moment feindselig. Noch ehe Nathanel etwas sagen konnte, schlug ihm etwas hart vor die Brust. Überrascht sah er an sich hinab. Der Griff von Samuels Kindjal ragte aus seiner Brust und rundum breitete sich ein dunkler Kreis aus. Mit einem Mal erkannte Nathanel was gesehen war und sah auf.

Samuel hatte den Arm noch erhoben und sagte: „Dein Wunsch ist mir Befehl, Herr.“, doch dabei sah er nicht seinen besten Freund an, sondern Jonas, der zufrieden grinste. Samuel war nicht mehr Herr seiner selbst. Der Vampir hatte ihn zu seiner Marionette gemacht und sie alle hatten nichts bemerkt.

Das letzte was Nathanel auf dieser Welt sah, war das hämische Grinsen von Jonas und dann wurde alles schwarz und er brach zusammen.

Ein leiser Schrei entwich Cedric, er hatte im Halbschatten des Korridors vor Samuels Tür gestanden, weil er Nathanel etwas fragen wollte. Zuerst war dem Jungen nicht ganz klar gewesen, was vor sich ging, bis Nathanel vor seinen Augen zusammen gebrochen war. Wie aus weiter Ferne hörte er, dass Lachen des Vampirs, das abrupt mit seinem Schrei verebbte. Samuel trat auf den Flur hinaus. Und erblickte den Blonden Jungen.
„Hast du etwa gelauscht?“, sagte er in einem befremdlichen Ton, doch schon im nächsten Moment rief Jonas: „Bring ihn um!“

Cedric rannte so schnell er konnte. Später konnte er selbst nicht mehr sagen, wie er aus dem Institut entkommen war oder wie er Samuel abhängen konnte. Doch wo sollte er nun hin? Das Institut war sein zu Hause.




heute...
Die geflohenen Hunter haben den Hauptsitz der Organisation über die Zustände in London informiert, worauf hin Samuel ersetzt wurde. Doch wer jetzt glaubte, dass nun Ruhe einkehrt irrt sich. Der neue Leiter ist auf dem Kriegspfad und lässt alle Schattenwesen gefangen nehmen. Egal ob sie nun verbündete sind oder nicht. Unter Folter werden ihnen falsche Geständnisse entlockt, worauf hin sie zum Tode verurteilt werden und ihre Besitztümer dem Orden überschrieben werden.
Jeder Jäger der sich nicht bei der Jagd auf die Schattenwesen beteiligt, läuft Gefahr, dass ihm das selbe geschieht.



Short Facts:



    # Wir spielen in London im Jahr 2011
    # Rassen: Hunter, Vampire, Hexen
    # Alle wichtigen Informationen findet ihr im Forum
    # Wir sind FSK 18 gerated.
    # Wir sind ein Darkfantasy RPG
    # Unser System ist die Szenentrennung


    # Pray for Daylight




           
Nach oben Nach unten
http://blackdagger-rpg.forenverzeichnis.com
 
Pray for Daylight
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger RPG :: 
 :: Partner- & Sisterboards :: Fantasy|Mystery
-
Gehe zu: